Wo liegt der Fehler?

Wenn es einmal nicht gut läuft, dann denke immer daran, dass es im Tennis auf viele Faktoren ankommt. Wir dürfen den Fehler nicht immer bei unseren Entscheidungen oder unseren Schlägen suchen. Oft sind es ganz andere Faktoren, die unsere aktuelle Leistung beeinflussen. Diese können zum Beispiel folgende sein:

  • Berufliche Sorgen
  • Private Sorgen
  • Fehlende Praxis
  • Fehlende Erfahrung
  • Zu viel Druck von Außen
  • Zu viel Druck den Du Dir selbst machst
  • Zu starker Gegner oder Gegnerin
  • Müdigkeit und fehlende Konzentration
  • Schlechtes Material

…und noch ein paar mehr.

Du siehst also, es muss nicht immer richtig sein, sich selbst oder die eigenen Schläge für eine schlechte Leistung verantwortlich zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.